Wann hilft die RAT?

Die RAT nutzt innerhalb ihres Konzeptes sämtliche Strukturen des im Körper vorhandenen Netzwerkes, z. B. Faszien, neuronale Verbindungen, und bietet so ein sehr breites Arbeitsfeld.  Sie wird bei vielfältigen Beschwerden oder Erkrankungen eingesetzt:

  • Störungen des Atmungssystems
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Neurologische Erkrankungen
  • In der Pädiatrie und Neonatologie
  • In der Onkologie
  • Bei psychischen Störungen oder Erkrankungen
  • In der Schmerztherapie
  • In der Intensivmedizin
  • In der Palliativmedizin